Termine der nationalen und internationalen Energiewirtschaft.    english version. ´energyagenda.com
Home | News | Infos | Jobs | Top10 | Konditionen | Kontakt |

 

 
Messeticker ansehen mediadaten. profisuche. zum partnerprogramm. tagungshotels. tagungsbände. themenkalender home. kontakt. Newsletter-Abo Newsletter-Abo veranstaltung eintragen. veranstalteradressen.

 


Termin   >>   Infos/Anmeldung   >>   Programm   >>   Anreisekarte

Klimaberichterstattung: Chancen & Risiken transparent darstellen Die Bedeutung der TCFD für Geschäfts- und Finanzberichte

19.02.2019, 13:30 Uhr - 19.02.2019, 17:30 Uhr

Programm:

13:30 Begrüßung

Isabella Kalisch, co2ncept plus – Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e. V., München


13:45 Einheitliche Klimaberichterstattung: Herausforderungen, Hürden, Lösungsansatz

  • Was ist die TCFD?
  • Grundlagen und Hintergrund
  • Welche Bedeutung kommt ihr im Vergleich zu anderen Institutionen zu?
  • Wer wendet die Empfehlungen bereits an?
  • Welche weiteren Schritte sind geplant?
  • Was umfassen die Empfehlungen im Detail?
  • Anknüpfungspunkte mit anderen Standards

    Jan-Marten Krebs, sustainable AG, München


14:45 Praxisbeispiel 1: Erfahrungen rund um die Klimaberichterstattung

  • Motivation für das Thema
  • Herausforderungen
  • Weitere Schritte

    Dr. André Horstkötter, thyssenkrupp AG, Duisburg


15:45 Ermittlung von klimabezogenen Chancen und Risiken mit Szenarioanalysen & Tools

  • Darstellung von materiellen Chancen und Risiken
  • Zentrale Schritte der Szenarioanlayse
  • Welche Abteilungen gilt es einzubeziehen?
  • Kennzahlen, Benchmarks & Ziele: Identifizieren & Bewerten
  • Effiziente Kosten- und Risikooptimierung
  • Welche Tools gibt es? Worin unterscheiden sie sich?

    Markus Götz, sustainable AG, München


16:45 Praxisbeispiel 2: Empfehlungen für eine einheitliche Klimarisikoberichterstattung

  • Überblick Sustainable Finance und Umsetzung der TCFD-Empfehlungen bei EnBW
  • Mehrwert einer Umsetzung aus Sicht der EnBW
  • Herausforderungen bei der Umsetzung
  • Weiterentwicklungspotential

    Michael Gebbert, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe


17:15 Ende der Veranstaltung



Veranstaltungshinweis als E-mail versenden...