Termine der nationalen und internationalen Energiewirtschaft.    english version. ´energyagenda.com
Home | News | Infos | Jobs | Top10 | Konditionen | Kontakt |

 

 
Messeticker ansehen mediadaten. profisuche. zum partnerprogramm. tagungshotels. tagungsbände. themenkalender home. kontakt. Newsletter-Abo Newsletter-Abo veranstaltung eintragen. veranstalteradressen.

 


  • News • Pressemitteilungen •


Aktuelle News zu Messen, Konferenzen, Tagungen

Meldung
06.03.2023, 09:59 Uhr

Börse KW 09/23: RENIXX mit starkem Zwischenspurt - First Solar: + 27 % Kursgewinn - Nordex: Aufträge aus dem Norden - Vestas: 1,6 GW Offshore Projekt - Encavis: grünes Darlehen

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche kräftig zugelegt. Zweistellige Kursgewinne verzeichneten die Solarunternehmen First Solar, Sunrun, Jinkosolar und Canadian Solar.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World ist in der letzten Woche um 5,7 Prozent auf 1.646,47 Punkte geklettert (Schlusskurs, 03.03.2023). Wie in den Vorwochen befindet sich der RENIXX damit weiter im neutralen Bereich innerhalb der Bandbreite zwischen 1.300 und 1.900 Punkten, aktuell aber mit einem kleinen Aufwärtstrend. Auf Jahressicht kann der RENIXX damit 11,6 Prozent zulegen, das bisherige Jahreshoch (Schlusskurs-Basis) wurde am 02.02.2023 mit 1.666 Punkten erreicht.

First Solar hakt 2022 ab - Perspektiven treiben Aktienkurs
Das US-Solarunternehmen First Solar hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2022 und das Geschäftsjahr 2022 bekanntgegeben. Entscheidend sind aber die Perspektiven. Im Gesamtjahr 2022 erzielte First Solar einen Umsatz von 2,6 Mrd. USD, das ist ein Rückgang um 10 Prozent, auch das Ergebnis rutschte mit -44,2 Mio. USD ins Minus. Für 2023 erwartet First Solar einen kräftigen Umsatzschub auf 3,4 bis 3,6 Mrd. USD. First Solar verweist auf einen Rekord-Auftragsbestand, zudem hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass das Solar Joint Venture des Ölmultis BP, Lightsource BP, eine Rekord-Bestellung an Dünnschicht-Solarmodulen mit einer Leistung von 4.000 MW DC (4 GW DC) geordert hat.

Die Aktie von First Solar haussiert in der letzten Woche und legt um 27,1 Prozent auf einen Kurs von 196,66 Euro zu.

Nordex erhält Aufträge in Schweden, Finnland und Litauen über insgesamt rd. 190 MW
Nordex hat von der wpd AG Aufträge über 109 MW Windleistung in Schweden und Finnland erhalten. In Litauen wird Nordex im Auftrag der Enefit Green 14 Anlagen mit einer Leistung von 80 MW liefern.

Die Nordex-Aktie beendet die Handelswoche mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 14,47 Euro.

Vestas: Bevorzugter Lieferant für 1,6 GW Offshore Windprojekt
Der Energieversorger RWE und Northland Power haben Vestas als bevorzugten Windkraftanlagen-Lieferanten für die Umsetzung ihres Nordseeclusters ausgewählt. Das Nordseecluster mit bis zu 1,6 GW (1.600 MW) Windkraftleistung besteht aus vier Offshore Windparks in der deutschen Nordsee. Zum Einsatz kommen mindestens 104 Offshore Mega-Windturbinen der 15 MW-Klasse von Vestas (Typ: V236-15.0 MW), die nördlich der Insel Juist errichtet werden.

Vestas hat des Weiteren in der letzten Woche die Unterzeichnung eines Vorzugslieferantenvertrags mit der Korea South-East Power Company (Koen) für das Offshore Windprojekt Wando Geumil in Wando-Gun, Provinz South Jeolla, Südkorea, mit einer Leistung von 600 MW bekannt gegeben. Wenn das Offshore-Projekt realisiert wird, soll Vestas 40 Einheiten seines 15 MW-Flaggschiffs (V236-15,0 MW) liefern und installieren.

Die Vestas Aktie gewinnt auf Wochensicht 2,3 Prozent auf 27,46 Euro.

Die Vestas Aktie gewinnt auf Wochensicht 2,3 Prozent auf 27,46 Euro.

Encavis platziert grünes Schuldscheindarlehen
Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG hat erstmals seit 2018 wieder ein marktbreit syndiziertes Grünes Schuldscheindarlehen (SSD) über 210 Mio. Euro platziert. Encavis wird die eingeworbenen Mittel zur Investition in Wachstumsprojekte neuer Wind- und Solarparks gemäß des Green Finance Frameworks des Konzerns einsetzen.

Mit einem Minus von 2,7 Prozent auf 17,92 Euro gehört die Encavis Aktie in der letzten Woche zu den schwächsten RENIXX-Titeln.

RENIXX zum Wochenauftakt mit Seitwärtsbewegung
Zu Beginn der neuen Handelswoche zeigt sich der RENIXX noch neutral. Zulegen können die Aktien von Daqo New Energy, Bloom Energy Sunnova, Xinjiang Goldwind und Neoen. Leicht im Minus notieren die Encavis, Array Technologies, Canadian Solar, Northland Power und Ørsted.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2023


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Bilanz: First Solar im Geschäftsjahr 2022 mit Umsatzrückgang - Ergebnis rutscht ins Minus - Aktie klettert
Wpd bestellt 109 MW Leistung: Nordex erhält Auftrag für Windparks in Schweden und Finnland
15 MW-Flaggschiff: Vestas als bevorzugter Lieferant für 600 MW Offshore-Windpark in Südkorea
Vorvertrag: Vestas erwartet lukrativen Windenergie-Auftrag in Brasilien über 1,3 GW
Stellenangebot DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (Oldenburg): Ingenieur/in Energietechnik, Umwelttechnik, Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. (w/m/d)
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH (Eschborn) sucht: Berater*in für Proklima - Integrierter Ozon- und Klimaschutz
Workshop: 25. Workshop Kolbenverdichter



>> zurck