Termine der nationalen und internationalen Energiewirtschaft.    english version. ´energyagenda.com
Home | News | Infos | Jobs | Top10 | Konditionen | Kontakt |

 

 
Messeticker ansehen mediadaten. profisuche. zum partnerprogramm. tagungshotels. tagungsbände. themenkalender home. kontakt. Newsletter-Abo Newsletter-Abo veranstaltung eintragen. veranstalteradressen.

 


Termin   >>   Infos/Anmeldung   >>   Programm   >>   Anreisekarte

Energiesammelgesetz Spezial: Auswirkungen für die industrielle und gewerbliche Eigenerzeugung. Evaluierungsprozess KWKG: Wie geht es weiter?

22.01.2019, 09:30 Uhr - 22.01.2019, 17:00 Uhr

Programm:

09:00 Registrierung

09:30 Begrüßung und Einführung in das Thema: – Kurzüberblick über die Geschichte des Energiesamelgesetzes – Ausblick zum weiteren Geschehen
Heinz Ullrich Brosziewski, Ing. Büro Brosziewski, B.KWK

10:00 Neue Bestimmungen für Eigenversorger:
– Eigenversorgung mit KWK-Neuanlagen, Bedeutung der 3.500-VBh-Restriktion für KWK-Anlagen zwischen 1 und 10 MW
– Neue Regeln fu?r die Abgrenzung von Eigen- und Drittverbrauch nach § 62a EEG (neu)
– Wann muss gemessen werden? Wann darf geschätzt bzw. rechnerisch ermittelt werden?
Karsten Ahrens, MPW Legal & Tax GbR

11:00 Pause

11:30 Neue Bestimmungen für Eigenversorger (Fortsetzung)
Karsten Ahrens, MPW Legal & Tax GbR

12:00 Die 3.500-Vollbenutzungsstunden-Restriktion in der Praxis:
– Auswirkungen auf Bestandsanlagen 1 MW bis 10 MW – Auswirkungen auf “ältere” Neuanlagen (Inbetriebnahme ab 01.08.2014 bis 31.12.2018)
– Auswirkungen auf “neue” Neuanlagen (Inbetriebnahme ab 01.01.2019) – Erweiterungen bestehender Anlagen, Gesamtleistung dann > 10 MW: Auswirkungen auf die Restriktion
– Lösungsansätze für den Betrieb
Olaf Kebschull, enable energy solutions GmbH, Heinz Ullrich Brosziewski, Ing. Büro Brosziewski, B.KWK

13:00 Mittagspause

14:00 Die 3.500-Vollbenutzungsstunden-Restriktion in der Praxis (Fortsetzung)
Olaf Kebschull, enable energy solutions GmbH, Heinz Ullrich Brosziewski, Ing. Büro Brosziewski, B.KWK

15:00 Pause

15:30 Neue Fördermöglichkeiten für die Effizienzsteigerung der betrieblichen Strom-, Dampf-, Wärme- und Kälteerzeugung mit KWK und KWKK:
– Zusätzliche Abwärmenutzung, “Einsparzähler”, erweiterte Dampfauskopplung, NT-Wärmenutzung usw.
– Die neue Förderkulisse des BMWi: Wie binden Unternehmen die Förderungen sinnvoll in die konkreten Planungen ein?
Olaf Kebschull, enable energy solutions GmbH, Heinz Ullrich Brosziewski, Ing. Büro Brosziewski, B.KWK

16:30 Evaluierungsbericht, Prozess zur Zukunft der KWK im BMWi. Was kommt? Abschlussdiskussion: Welche Rahmenbedingungen behindern den KWK-Ausbau? Heinz Ullrich Brosziewski, Ing. Büro Brosziewski, B.KWK 17:00 Ende des Seminars



Veranstaltungshinweis als E-mail versenden...