Termine der nationalen und internationalen Energiewirtschaft.    english version. ´energyagenda.com
Home | News | Infos | Jobs | Top10 | Konditionen | Kontakt |

 

 
Messeticker ansehen mediadaten. profisuche. zum partnerprogramm. tagungshotels. tagungsbände. themenkalender home. kontakt. Newsletter-Abo Newsletter-Abo veranstaltung eintragen. veranstalteradressen.

 


Termin   >>   Infos/Anmeldung   >>   Programm   >>   Anreisekarte

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Industrie   

06.10.2019, 00:00 Uhr - 10.10.2019, 00:00 Uhr

Ort:   Dubai
 
Stadt: Dubai
Land: Vereinige Arabische Emirate

Zielgruppe(n):Energieeffizienz-Dienstleister, Hersteller Komponenten, Industrie

Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Emiratische Industrie- und Handelskammer (AHK) gemeinsam mit RENAC eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Energieeffizienz in der Industrie“ in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Auf der Fachkonferenz am 06.10.2019 in Dubai haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem emiratischen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Informationen zum Zielmarkt

Um die Abhängigkeit vom Öl und Gassektor zu verringern und die sinkenden Subventionen auszugleichen, planen die Vereinigten VAE seit einigen Jahren eine Diversifizierungsstrategie und damit den Ausbau der produzierenden Industrie. Schwerpunkte werden dabei auf die Lebensmittelproduktion, energieintensive Industrien wie Aluminium und Stahl sowie die Petrochemie gesetzt. In den kommenden fünf Jahren werden im Öl und Gassektor/Petrochemie Investitionen von ca 109 Mrd USD erwartet. In diesem Zusammenhang spielt auch das Thema Energieeffizienz eine zunehmende Rolle.

Mit den niedrigen Ölpreisen wird der Anreiz in der Öl- und Gasbranche größer, die operativen Kosten zu verringern und die Margen dadurch zu erhöhen. Mit dem Merger zwischen Emirates Aluminium (Emal) und Dubai Aluminium (Dubal), zu Emirates Global Aluminium (EGA) ist die fünft größte Aluminiumschmelze der Welt entstanden. In dem Zusammenhang werden Modernisierungsmaßnahmen der älteren Produktionseinheiten geführt, die insbesondere zu einer erhöhten Energieeffizienz führen sollen. Weitere erfolgreiche Projekte wurden in den letzten Jahren in den Bereichen Petrochemie, Baumaterialien (wie Zement), Kabelproduktion, Weiterverarbeitung von Aluminium und Lebensmittel umgesetzt. Die VAE haben erste Zertifizierungsstandards eingeführt. Während ausländische Zertifizierungsstandards wie zum Beispiel Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) vorrangig Anwendung finden, wurden auch eigene spezifische Standards entwickelt. So sind in Abu Dhabi Estidama und der Standard für Masdar City für den Markt entwickelt worden. Alle lokalen Standards sind jedoch an internationale Standards angelehnt. Während momentan der Industriebereich von größeren Subventionssenkungen im Energiebereich ausgenommen ist, um somit Investitionen nicht abzuschrecken, gibt es Prognosen, dass der Schwerpunkt auf Energieeffizienz im Industriebereich zunehmen wird. Erste Gespräche mit Produktionsunternehmen stießen bei lokaler Seite auf Interesse, energieeffiziente Technologien einzusetzen. Insbesondere der Lebensmittelsektor versucht momentan im Hinblick auf Kostensenkung der Energiepreise, seine Produktionsabläufe zu optimieren.

Die Energieeffizientere Aufstellung von Produktionsanlagen geht Hand in Hand mit den Digitalisierungsbestrebungen der VAE, bei denen sie eines der führenden Länder weltweit ist.

Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Kunden ist Voraussetzung für den Markterfolg. Die Einsetzung von energieeffizienten Technologien im Industriebereich können schon in der Planungsphase geplanter Industrieprojekte eingebracht werden. Darüber hinaus bestehen ebenfalls Chancen bei Erneuerungen von bestehenden Anlagen.

https://www.renac.de/projects/current-projects/exportinitiative-energie/nordafrika-nah-und-mittelost-mena/gr-vae-19/


 Merken:  Veranstaltung als Termin in Google Kalender laden

Anmeldung und Information:
Frau Kittel
Tel.: 030587087013
Email: Kontaktaufnahme
Internet: https://www.renac.de


Veranstalter:
Renewables Academy (RENAC) AG
Schönhauser Allee 10-11
D - 10119 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 526 895 894
Telefax: 030 / 526 895 899
E-Mail: letz@renac.de
Internet: http://www.renac.de
  Firmenprofil Veranstalter-Firmenprofil ... diese Veranstaltung weiterempfehlen


Alle Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG als RSS-Feed abonnieren

Die nächsten Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG Meist geklickte Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG

Aktuell
  1. 09.09.2019 - AHK-Geschäftsreise Singapur "Energieeffizienz in Gebäuden"
  2. 26.08.2019 - GESS IIIb: Introduction to Grid Integration of Variable Renewable Energy
  3. 26.08.2019 - GESS IIIa: PV Off-Grid Systems - from Stand-Alone to Hybrid Mini-Grids
  4. 25.11.2019 - AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Solar- und Windenergie
  5. 16.09.2019 - AHK-Geschäftsreise Brasilien "Biogas und KWKK"
  6. 29.09.2019 - AHK-Geschäftsreise Ägypten: Biogas und Biomasse
  7. 16.09.2019 - AHK-Geschäftsreise Karibik "Energieerzeugung mit Fokus auf PV, Wind- und Bioenergie und Speicherlösungen"
  8. 19.08.2019 - GESS IIb: Overview of Energy Efficiency in Industry and Buildings
  9. 23.09.2019 - AHK-Geschäftsreise Tunesien "Energieeffizienz in der Industrie (inkl. Eigenverbrauch)"
  10. 06.10.2019 - AHK-Geschäftsreise VAE: Energieeffizienz in der Industrie