Termine der nationalen und internationalen Energiewirtschaft.    english version. ´energyagenda.com
Home | News | Infos | Jobs | Top10 | Konditionen | Kontakt |

 

 
Messeticker ansehen mediadaten. profisuche. zum partnerprogramm. tagungshotels. tagungsbände. themenkalender home. kontakt. Newsletter-Abo Newsletter-Abo veranstaltung eintragen. veranstalteradressen.

 


Termin   >>   Infos/Anmeldung   >>   Programm   >>   Anreisekarte

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Myanmar "Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Industrie und Gewerbe - Fokus auf Solar- und Bioenergie"   

10.09.2018, 00:00 Uhr - 14.09.2018, 00:00 Uhr

 
Stadt: Yangon
Land: Myanmar

Teilnehmerbegrenzung: 8
Zielgruppe(n):Fachkräfte Vertrieb, Hersteller Komponenten, Installateure

Infos zur Veranstaltung:
Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Myanmar gemeinsam mit der Renewables Academy AG vom 10.-14.09.2018 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Industrie und Gewerbe - Fokus auf Solar- und Bioenergie“ nach Myanmar.

Ablauf der AHK-Geschäftsreise nach Myanmar
Auf der Fachkonferenz am Dienstag, 11. September 2018 in Yangon geben relevante Akteure aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Eigenversorgung in Industrie und Gewerbe einen Überblick sowohl über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Myanmar. Hier haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem lokalen Fachpublikum zu präsentieren und, bei Interesse, für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen.
An den darauffolgenden Tagen organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Myanmar auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern und Entscheidungsträgern in Myanmar. Dies schließt auch den individuellen Besuch ausgewählter Firmen und Projekte mit ein. Um passende Gesprächspartner zu identifizieren, stimmen Sie sich vorab mit der Delegation ab.

Marktinformationen Myanmar
Mit dem rasanten wirtschaftlichen Aufholungsprozess seit 2011 steigt auch Myanmars Energiebedarf stetig. Aktuell sind große Teile der Bevölkerung nicht ans Stromnetz angeschlossen und Stromausfälle sind aufgrund vonAngebotsengpässen an der Tagesordnung. Myanmar bezieht etwa 60% seines Stroms aus Wasserkraft, was in der Trockenzeit zu Engpässen bei der Versorgung führt.
Myanmar weist ein hohes Potenzial für die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energiequellen auf. Gerade in ländlichen Regionen, die nicht ans nationale Stromnetz angeschlossen sind, ist die Stromerzeugung aus Solarenergie und Biomasse attraktiv. Eine bereits in der Diskussion stehende Reform der stark staatlich subventionierten Strompreise würde den Wettbewerb für neue Marktteilnehmer, v.a. Anbieter von erneuerbaren Energien, attraktiv machen.

Solarenergie
Myanmars Solarsektor hat aufgrund der natürlichen Klimabedingungen viel Potenzial, befindet sich aktuell aber noch in einem frühen Entwicklungsstadium. In ländlichen Regionen sind Solar-Home-Systeme weit verbreitet und langsam werden auch größere Anlagen errichtet. Beispiele hierfür sind Hotelanlagen oder Solaranlagen im Aquakultursektor. Regulatorische Unsicherheiten stellen derzeit neben den staatlichen Subventionen noch ein Risiko dar.

Biomasse
Während Biodieselprodukte in Myanmar nur eine marginale Rolle einnehmen, ist Stromerzeugung aus Biomasse durchaus attraktiv. Aufgrund der umfassenden Reisproduktion eignet sich beispielsweise Reishülse als Rohstoff. Aktuell werden erste, kleinere Projekte umgesetzt. Diese Pilotprojekte werden meist von internationalen Organisationen mitfinanziert. Da im ländlichen Myanmar die Infrastruktur nicht besonders gut ausgebaut ist, befindet sich der Rohstoffproduzent idealerweise in der Nähe von Kraftwerk und Endverbraucher.

Kosten:
Die geförderten AHK-Geschäftsreisen sind für deutsche Mittelständler grundsätzlich kostenlos. Sie tragen lediglich Ihre eigenen Reise- und Verpflegungskosten, sowie einen Eigenbetrag der abhängig von Ihrer Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl zwischen 250,-€ - 1.250,- € liegt. Ihren Eigenbetrag entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

 Merken:  Veranstaltung als Termin in Google Kalender laden

Anmeldung und Information:
Frau Laura Scharlach
Tel.: 030-5268958-96
Telefax: 030-5268958-99
Email: Kontaktaufnahme
Internet: https://www.renac.de/


Veranstalter:
Renewables Academy (RENAC) AG
Schönhauser Allee 10-11
D - 10119 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 526 895 894
Telefax: 030 / 526 895 899
E-Mail: cantos@renac.de
Internet: http://www.renac.de
  Firmenprofil Veranstalter-Firmenprofil ... diese Veranstaltung weiterempfehlen


Alle Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG als RSS-Feed abonnieren

Die nächsten Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG

Meist geklickte Energie-Veranstaltungen von Renewables Academy (RENAC) AG

  1. 19.11.2018 - AHK-Geschäftsreise Kolumbien
  2. 16.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Jordanien
  3. 17.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Ecuador
  4. 17.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Thailand
  5. 24.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Indonesien
  6. 24.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Malaysia
  7. 24.09.2018 - AHK-Geschäftsreise Tunesien
  8. 14.10.2018 - AHK-Geschäftsreise Ägypten
  9. 15.10.2018 - AHK-Geschäftsreise Philippinen
  10. 11.11.2018 - AHK-Geschäftsreise Algerien